Beate zum ersten Mal aufs Treppchen

Kerpen 7. Inlineday Beate in KerpenBei der 7. Premio-Inlineday in Kerpen stand Beate zum ersten Mal aufs Podium.      Ein dritten Platz und ein großen Pokal nahm sie mit nach Hause bei dem Lauf um die Kerpener Stadtmeisterschaft und 1. Pl. in ihre AK. Mit 7 Teammitglieder waren wir im verschiedene Rennen vertreten., dabei mit Daniela und Franz sogar in zwei nl. auch noch beim Teamzeitfahren in die Teams CST Köln und Roll´on aus Belgien. Ein Renntag mit sehr guten und vor allem sehr sonnige Bedingungen. Nur Nina hatte es vorgezogen hier nicht zu starten. Kurz Nachmittag starteten zuerst die Frauen auf der Mittelstrecke mit Daniela, danach die Männer auf die gleiche Strecke Frank, Franz, Harald, Jan und Udo (ca. 21.6 Km.) so sollte es eigentlich sein aber die Schiedsrichter waren sich wohl nicht einig bei der Rundenzählung. Die vordere Gruppe wurde bei noch 3 Runden zu fahren 4 angezeigt wovon auch Franz betroffen war. Den Rest sind danach die übliche 14 Runden gefahren. Und zum schluss nach längere Auszeit Beate wieder dabei auf der Kurzdistanz von 8 Km. Udo unsere Vielfahrer der auch wieder der German Inline Cup Serie fährt, ist während ich das hier schreibe nach hause gekommen von dem Halbmarathon in Kassel. Ergebniss: 25. Platz in 51.39 Min. und 2. Pl. in seiner AK.

Ergebniss Stadtmeisterschaft: Beate auf dem 3. Platz und 1. Pl. in ihre AK.

Mittelstrecke: Daniela auf den 36. Platz in 54.14 Min. und 9. Pl. in ihre AK.

Franz auf den 38. Platz in 41.50 Min. (bei 15 Runden) und 13. Pl. in seiner AK.

Udo auf den 64. Platz in 41.46 Min. (bei 14 Runden wie alle andere auch) und 24. Pl. in seiner AK.

Jan auf den 90. Platz in 45.53 Min. und 9. Pl. in seiner AK.

Harald auf den 101. Platz in 51.24 Min. und 18. Pl. in seiner AK.

Frank auf den 106. Platz in 54.14 Min. und 36. Pl. in seiner AK.

Teamzeitfahren: über 6 Runden mit Daniela im Team des CST Köln auf den 6. Platz in 20.31 Min.

Franz im Team des Roll´on aus Belgien auf den 11. Platz in 18.36 Min.